Lindau am Bodensee oder Lindau im Bodensee?

Heute bekam ich eine Werbespammail aus Lindau und in der Signatur stand im Adressblock „Lindau im Bodensee“. Ich begann hemmungslos zu wiehern und machte mich gleich mit einem Tweet über den blöden Spammer lustig. „Lindau im Bodensee“ – pah!

Dann gab es ReTweets mit der Behauptung, dass es wirklich „Lindau im Bodensee“ heißt, weil nunmal die wichtigsten Dinge Lindaus auf der Insel zu finden sind. Und eine Insel befindet sich im Normalfall „im“ sie umgebenden Wasser. Folglich heißt es „Lindau im Bodensee“.

Die belehrenden Stimmen stammten allesamt aus den virtuellen Federn mir wohlbekannter Twitterer, denen ich ziemlich weit vertraue. Also bin ich jetzt der Blöde, was? Macht mir eigentlich nichts aus, denn ich bin ja eh nur ein Zug’zogener hier am Bodensee. Trotzdem will ich jetzt wissen, was es mit diesem verwirrenden Namensspiel auf sich hat und habe eine Email an die Stadtverwaltung Lindau geschrieben:

Liebe Stadtverwaltung Lindau, in kleinem Kreise sind wir heute über ein Namensproblem mit Lindau gestoßen und konnten es nicht zufriedenstellend lösen. Daher wende ich mich nun an Sie, um quasi aus berufenen Munde Antworten auf folgende Fragen zu bekommen:

  1. Heißt es offiziell „Lindau am Bodensee“ oder „Lindau im Bodensee“?
  2. Wenn mit „Lindau im Bodensee“ lediglich die Insel gemeint ist, wie nennt sich dann der festlandige Teil von Lindau?
  3. Gibt es eine Trennung in „Lindau im Bodensee“ und „Lindau am Bodensee“?
  4. Wenn ja – wird es eine Wiedervereinigung geben und vor allem – wann? (damit ich Urlaub einreichen kann, um an den Festlichkeiten teilzunehmen.)

Wir reden uns hier wahrlich die Köpfe heiß und würden uns freuen, wenn Sie uns in dieser schwierigen Situation helfen würden. Vielen Dank bereits im Voraus und liebe Grüße aus verschiedenen Ecken des Bodensees. Jörg Dutschke

Und jetzt harre ich der Antwort, die da kommen mag.

Lindau (Bodensee)

Ich habe eine Antwort aus dem Lindauer Stadtarchiv bekommen (ich bin ehrlich erstaunt, wie gut offenbar die Kommunikation in Lindau funktioniert! #iLike):

Da sich das Stadtgebiet von Lindau seit 1808/1818 fast ausschließlich auf die Insel beschränkte, lautete der im 19. Jahrhundert aufgekommene Namenszusatz ursprünglich „im Bodensee“. Das traf natürlich nach der Vereinigung der Insel mit den drei Festlandsgemeinden Hoyren, Aeschach und Reutin 1922 nicht mehr zu. Infolge dieser Gebietsvergrößerung wurde der Zusatz auf „Bodensee“ reduziert, die Präposition „in/im“ fiel weg. Der offizielle Ortsname lautet daher heute „Lindau (Bodensee)“, abgekürzt: „Lindau (B)“.

Jetzt weiß ich Bescheid – und du auch, oder?

PS: Dieser Text hat schon ein paar Jährchen auf dem Buckel. Ich habe ihn gerade wiederentdeckt und hierher umgezogen. Ursprünglich wurde er auf einer anderen Webseite von mir veröffentlicht am 5.9.2012.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.