WordPress – weiße Seite nach Speichern

Mein WordPress zeigt nach dem Speichern eines Post nur eine weiße Seite an. In der Adresszeile oben steht https://www.themenmix.de/<mein-admin-ordner>/post.php. Nehme ich das post.php weg lande ich wieder im Dashboard. Ok – ein Workaround, wenn auch ein lästiger. Warum zum Geier denkt sich WordPress eine leere Seite wenn ich nur ein Posting veröffentliche? Das hat es doch kurz nach dem Relaunch mit dem neuen Theme nicht gemacht!

Tante Google brachte einiges an Hinweisen zum Thema „weiße Seite in WordPress“. Aber keines traf auf mich zu! Naja – fast keines.

Zum einen könnte es daran liegen, dass ein Plugin nicht mehr tut oder das Theme nicht mehr arbeitet. Um festzustellen ob es daran liegt, solltest du mal das Plugin-Verzeichnis auf dem Server in plugin-temp umbenennen. Lade dann dein Dashboard neu. Fehler weg? Dann liegts an einem Plugin und du musst dich entweder daran erinnern, ob du ein neues Plugin installiert oder eines geupdatet hast. Selten beißen sich auch verschiedene WordPress-Plugins – hier hilft nur: Plugin deaktiveren, Seite laden, Fehler noch da? -> nächstes Plugin deaktiveren, Seite laden … u.s.w.
Beim Theme kann das auch passieren. Benenne spaßeshalber mal den Theme-Ordner um. Läßt sich das Dashboard danach wieder aufrufen? Wenn ja – ist den Theme fehlerhaft. Oder auch nur eine einzelne Datei davon.

Und das war bei mir der Fall!

Ich habe gerade herausgefunden, warum zum Geier mein WordPress nach dem Speichern oder Aktualisieren eines Posts nur eine weiße Seite zurückgibt. Normalerweise gelangt man zurück zum Artikel selbst.

Nachdem ich das neue Theme für Themenmix.de gefunden und eingespielt hatte, habe ich noch einige Änderungen vornehmen müssen. So habe ich als erstes vom Original-Theme ein Child-Theme erzeugt und darin dann die von mir geänderten Standard-Dateien abgelegt.
U.a. habe ich eine eigene functions.php erzeugt, welche zusätzlich zur functions-php des Originalthemes geladen wird und einige spezielle Funktionen von mir enthält. Die functions.php ist eine einfache PHP-Datei, die mit <?php beginnt und mit ?> endet.
In meiner functions.php entdeckte ich 2 leere Zeilen nach dem abschließenden ?> – und das führte dazu, dass nach dem Speichern oder Aktualisieren eines Artikels nur eine leere Zeile im Browser erschien. Einfach die leeren Zeilen gelöscht und … BINGO! Es geht wieder.

Ich dachte, ich schreibe das mal schnell auf. Falls noch jemand das Problem bekommen sollte.

Eine andere Ursache für eine weiße Seite kann ein nicht funktionierendes WordPress-Plugin sein. Ich habe das für dich getestet und hier aufgeschrieben … Weiße WordPress-Seite reloaded …

14 Gedanken zu „WordPress – weiße Seite nach Speichern

  • 28. Juli 2013 um 13:39
    Permalink

    Ein großes DANKE an den Themenmixer!!!! Habe mindestens 2 Stunden getestet und gesucht, weil meine functions.php in meinem child-theme nicht richtig funktionierte. Immer, wenn ich mich ein- oder ausgeloggt hatte, sah ich nur eine weiße Seite. Auch bei mir lag es an mehreren leeren Zeilen nach dem „?>“. Darauf muss man erstmal kommen!

    VIELEN DANK für diesen Post!

    Antwort
    • 31. Juli 2013 um 20:41
      Permalink

      Mit den 2h bist du aber noch gut weggekommen. :) Ich weiß nicht wie lange ich gebraucht hatte.

      Antwort
    • 31. Juli 2013 um 20:39
      Permalink

      Ich hoffe, ich konnte mit dem Tipp ein wenig Zeit ersparen. :)

      Antwort
  • 3. November 2013 um 09:53
    Permalink

    Nicht ganz das gleiche Problem (alles war weiß, kam noch nicht mal aufs Dashboard), und die Lösung war auch nicht gleich, aber du hast auf jeden Fall den richtigen Weg gewiesen! Anstatt zwei Leerzeilen fehlte in meiner functions.php einfach das letzte „?>“ – jetzt funktioniert wieder alles. Vielen, vielen Dank! :D

    Antwort
  • 12. Dezember 2013 um 14:33
    Permalink

    Wow! Wie kommt man denn darauf? Großes Lob und Danke für den Hinweis mit den leeren Zeilen löschen. Mich würde nur noch die Ursache interessieren, weshalb leere Zeilen z. B. das Speichern eines Beitrags verhindern.

    Antwort
  • 7. April 2014 um 20:03
    Permalink

    Vielen vielen Dank für den Beitrag. Ich war schon am suchen wie ein Blö… :) 2 Leerzeichen gelöscht und BUMS ging es wieder. Klasse!!

    Antwort
    • 7. April 2014 um 21:04
      Permalink

      Schön, dass der Tipp dir geholfen hat, Magnus!

      Antwort
  • 10. Juni 2014 um 07:19
    Permalink

    Oh cool, den Fehlers hätte ich ja sonst nie rausgefunden…
    Vielen Dank für den Beitrag!

    Antwort
  • 17. August 2014 um 05:13
    Permalink

    Servus und Danke. Irgendwas war zerschossen und die Fehlersuche war eine Katastrophe. Deine kurzen Tipps brachten den Erfolg. Alles lässt sich wieder einrichten und alle Daten sind da.

    Antwort
  • 13. Oktober 2014 um 11:39
    Permalink

    Wahnsinn. Vielen Dank. Hatte schon alles mögliche ausprobiert. Da wäre ich glaube ich nie drauf gekommen.

    Antwort
  • 5. November 2014 um 20:45
    Permalink

    Hallo. Ich hatte auch das Problem, dass nach dem Speichern (bspw eines Artikels) immer eine weiße Seite erschienen ist. Bei mir lag die Ursache darin, dass ich die functions.php mit dem Standard-Windows-Editor bearbeitet habe und sich irgendwie die Zeichenkodierung geändert haben muss. Mit der Freeware Notepad++ habe ich die Kodierung auf ANSI geändert und danach lief alles wieder ganz normal.

    Antwort
  • 16. November 2014 um 18:31
    Permalink

    Super danke!
    Bei mir waren es auch die leeren Zeilen am Ende.

    Antwort
  • 16. September 2015 um 23:15
    Permalink

    :-) Funktioniert wieder alles! Vielen Dank. Bei mir lag es auch an 3 leeren Zeilen am Ende der functions.php.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.