Weihnachten – Johann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe schrieb das folgende Weihnachtsgedicht, welches mich letzte Weihnachten auf einer Weihnachtskarte erreichte. In der Kürze des Gedichts liegt ganz offensichtlich sein Nutzen: Das Weihnachtsgedicht von Goethe läßt sich wunderbar für Weihnachtskarten nutzen.

Weihnachten

Bäume leuchtend, Bäume blendend,
Überall das Süße spendend,
In dem Glanze sich bewegend,
Alt und junges Herz erregend –
Solch ein Fest ist uns bescheret,
Mancher Gaben Schmuck verehret;
Staunend schaun wir auf und nieder,
Hin und her und immer wieder.

– Johann Wolfgang von Goethe –

Die passenden Weihnachtskarten findet du hier: einladungskarten-bestellen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.