11 Hinweise auf Verschwörungstheorien

  1. Wenn über eine Sache nicht öffentlich gesprochen wird, dann wird sie von einer Verschwörung verschwiegen.
  2. Das Fehlen von Beweisen ist der Beweis, dass diese vernichtet worden sind.
  3. Wer eine Verschwörung abstreitet, ist entweder Mitglied oder Opfer dieser Verschwörung.
  4. Den Aussagen von Politikern, Wissenschaftlern und Militärs darf man nie glauben, denn sie sind immer an Verschwörungen beteiligt.
  5. Beweise gegen eine Verschwörungstheorie sind immer gefälscht.
  6. Zum Beweis einer Verschwörung genügen Behauptungen und Zirkelbeweise.
  7. Wenn es mehrere Verschwörungstheorien gibt, dann ist immer die unwahrscheinlichste die wahrscheinlichste, denn sonst käme man ja leicht darauf.
  8. Wenn die Medien nicht über die Verschwörung berichten, dann ist das ein Beweis dafür, dass die Mainstreampresse von den Verschwörern kontrolliert wird.
  9. Die gelungene Unterdrückung der Beweise zeugt von der Machtfülle der Verschwörer.
  10. Die einzigen, die an keiner Verschwörung beteiligt sind, sondern nur die Wahrheit aufdecken, sind die Verschwörungstheoretiker.
  11. Der beste Beweis für eine wirklich gute Verschwörung ist, dass die, die sie aufdecken, noch leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.