Wiederbelebt: Sprüche-Script für die eigene Homepage

Ich bin ja gerade beim Ausfegen auf Themenmix.de. Das überraschend plötzliche Dahinscheiden des nicht geborenen Winters 2014 löst offenbar so etwas wie Frühjahrsputzgefühle aus. Und beim Putzen und Wienern auf Themenmix.de bin ich über ein „Relikt“ längst vergangener Tage gestolpert: über die Sprüche des Tages.

Ich hatte vor einigen Jahren mal ein Script angeboten, mit dem man sich meine Sprüche des Tages auf die eigene Homepage holen konnte. Das war noch zu der Zeit, als man sich Content irgendwo im Netz besorgen und damit seine Webseite etwas aufpeppen wollte. Bei jedem Aufruf der Seite, auf der das Spruch-des-Tages-Script eingebunden war, spuckte selbiges einen witzigen Spruch aus. Ein nicht zu verachtender Mehrwert für die eigene Homepage; sorgten doch die Sprüche allenthalben für Schmunzler.

Dann stieg ich auf WordPress um und das Script geriet in Vergessenheit. Bis vorgestern. Da schaltete ich es ab.

Mein gestern beschriebenes WordPress Plugin 404 to Start ballerte mich prompt mit Fehlermeldungen wegen des Scripts voll. Da das Script auch die Referrer mitlieferte, folgte ich den digitalen Brotkrumen und schaute mir ein paar Stichproben an. Ich landete auf Webseiten from Hell. Webseiten, denen die letzten fünf, sechs Jahre nichts anhaben konnten. Es blinkte und flatterte und blitzte und …. echte Webnostalgie mit historisch gewachsenem Augen-Aua.
Meine Sprüche fand ich dort aber nicht. Mein Script war zwar noch auf fremden Webseiten eingebunden, schien nicht mehr zu funktionieren. Dachte ich …

Womit ich nicht gerechnet hatte ist, dass sich gleich jemand melden würde, dem das Ausbleiben der Sprüche auffällt. Das Script lebte! Es wurde noch genutzt! Ist ja der Hammer! Nach so vielen Jahren!
Mein Vornamensvetter Jörg von brauniesweb.de schrieb mir:

Ich habe dieses seit vielen Jahren auf meiner Weebsite „brauniesweb.de“ verlinkt. Waren bisher immer tolle Sprüche. Zur Zeit scheint das Script nicht zu funktionieren. Ich bekomme keinen Text o.ä. zurück.

Sollte das Script noch Daten liefern?

Ähem … ja … sollte es. Ausnahmeweise würde der Spruch „Ich habe nichts gemacht!“ ziehen. Oder doch nicht? Natürlich habe ich was gemacht! Ich habe WordPress eingeführt, ich habe Strukturen geändert, ich habe meine .htaccess verbogen bis zum geht nicht mehr. Und all das sollte des Script überlebt haben? Bis ich vorgestern dann ausfegte. 🙂

Lange Rede, kurzer Sinn:
Das Script funktioniert wieder oder immer noch. Beispiele dafür?
Hier auf Themenmix.de läuft das Script in der rechten Sidebar.
Eingebunden wird es so:
<p>
<script type="text/javascript" src="http://www.themenmix.de/sdt/spruch-des-tages-script.js">
</script>
</p>

Einfach den Code schnappen und in WordPress in ein Textwidget einfügen oder direkt im HTML-Code der Seite und schon purzelt bei jedem Aufruf ein neuer Spruch auf die Seite.

Es gibt übrigens auch eine Spezialausgabe des Spruchs für Weihnachten. Die geht dann so:
<p>
<script type="text/javascript" src="http://www.themenmix.de/sdt/xmas-spruch-script.js">
</script>
</p>

Hier kommen nur Weihnachtssprüche heraus. Ein Beispiel dafür ist ganz unten auf meiner Seite Lebkuchen-Rezepte.de zu finden.

Wenn du ein wenig Abwechslung auf deiner Webseite haben möchtest und du meinst, dass deine Besucher dem einen oder anderen witzigen Spruch gegenüber nicht abgeneigt sind, dann darfst du das Script gern so einbinden. Ich würde mich freuen. Und da es heutzutage gewisse Ressentiments gegenüber Inhalten gibt, die einfach so von Quellen im Web eingebunden werden und die eines Tages sonst für was schadendes Zeug liefern können, versichere ich: Das Spruch-des-Tages-Script wird niemals irgendetwas anderes liefern als einen Spruch und einen Hinweis auf die Quelle, nämlich Themenmix.de. Dies ist KEINE andere Form von „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu bauen.“ 😉 Der Rest ist Vertrauen.

Also viel Spaß mit den Sprüchen des Tages!

1 Antwort

  1. EMJAAK sagt:

    Danke eingebaut 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.