Schuh-Flatrate – Schuhe im Abo

„Eine Flatrate für Schuhe? So richtig ein Abo für Schuhe?“

Ich gestehe, dass ich wohl zweimal hingucken musste, ehe sich die Idee an sich in meinem Hirn manifestierte. Das kann auch daran liegen, dass ich ein Mann bin. Männer haben ein eher zurückhaltendes Verhältnis zu Schuhen. Wenn ich von mir ausgehen darf. Da gibt’s maximal 3 Paar Schuhe, die getragen werden bis sie auseinander fallen. Und noch länger. EinPaar hohe Schuhe oder Stiefel für den Winter. Vielleicht noch ein paar Turnschuhe, die aber irgendwann auch als Straßenschuhe enden.

Anders bei Frauen. Obwohl es da auch Unterschiede gibt. Was ein Segen für die Männer dieser Frauen ist. Doch viele Frauen sind sowas von „Sex and the City“-versaut, dass Schuhe als das Nonplusultra des persönlichen Wellnesswohlstands angesehen werden. Ich weiß, ich weiß, meine Damen, das dies ja nun wieder das übelste Klischee bedient. Ich will darauf auch nicht rumreiten, sondern will nur mal anklingen lassen, dass die Idee „Schuhe im Abo“ ein weiterer Meilenstein in der Befriedigung weiblicher Triebe ist. Ein genialer Einfall, der sicher nicht alle Frauen anziehen wird. Doch bestimmt gibt es viele, viele andere Frauen, die ein paar neue Schuhe gebrauchen können. Oder einfach nur haben wollen.

„Heels & Pumps heißt der Trendsetter im Schuhvertrieb. Und so funktioniert die Idee:

Die modebewusste Frau von heute schließt ein Abo über mindestens drei Monate ab und bekommt dafür pro Monat drei Paar Designer Schuhe ihrer Wahl – zum absolut attraktiven Preis. Damit wird es zwar künftig voll im Schuhschrank für Heels, Pumps & Co. Allerdings braucht Frau sich bald keine Gedanken mehr zu machen, immer nur die falschen Schuhe zum richtigen Outfit zu haben.

Das spricht weibliche Schuhfetischistinnen sicheran. Was ich aber interessant finde, dass Heels & Pumps auch versucht, das Abo über die andere Schiene an die Frau zu bringen:

Wir sind die neue Wunderwaffe für Männer. Warum? Ganz einfach, weil Frauen Schuhe lieben und nie genug davon bekommen können. Was also kann es schöneres geben, als Frau jeden Monat mit drei Paar der heißesten Designer Heels & Pumps Ihrer Wahl zu verwöhnen?! Und das Beste: Du musst dafür nicht mal mehr ins Geschäft laufen, denn die Schuhe werden ganz bequem frei Haus geliefert.

Jetzt gibt es keinen Ausweg mehr: Männer! Der Weg zu den Frauen führt nur über Schuhe. 🙂

Gut, dass das Abo auf 3 Monate beschränkt ist. 3 Monate a 3 Paar neue Schuhe …. der Schuhschrank sollte vorher vielleicht ausgemistet werden. So eine Schuh-Flatrate sorgt ansonsten ganz schnell für Platzmangel, der dann wieder im Kauf neuer Möbel endet. Bestimmt.

Was rede ich hier eigentlich rum?
Ich finde die Idee, Schuhe im Abo zu verkaufen, einfach irgendwie witzig und genial. Grund genug, mir Heels & Pumps an dieser Stelle zu merken. 🙂

Schauen Sie mal auf der Seite vorbei und machen Sie sich ein Bild von dieser Flatrate für Schuhe!

Das Abo kostet 60 EUR pro Monat. Dafür erhält man 3 Paar Schuhe / Monat = rechnerisch kostet also das Paar 20 EUR.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.