Ein Konto bei Moneybookers

Neben PayPal ist Moneybookers.com der zweite große Anbieter einer Geldbörse im Internet. Moneybookers fungiert quasi als Internet-Bank. Man richtet sich ein Konto bei Moneybookers ein und kann dann kleinere und größere Geldgeschäfte darüber abwickeln. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn man daran denkt, dass viele renomierte Sites inzwischen Geld für Content verlangen. So muß man bspw. bei Spiegel Online für Archivartikel ein paar Cent bis ein paar Euros bezahlen. An der Stelle nun sein normales Bankkonto zu bemühen und darauf warten, dass das Geld ankommt und der Artikel freigeschalten wird, dauert einfach zu lange.

Warum nicht einfach das Geld online überweisen?

Auch Paidmaildienstleister setzen neben den herkömlichen Bankkonten auf Internetkonten. So findet man eigentlich bei jedem Paidmailer die Option, das erklickte Guthaben auf PayPal oder Moneybookers transferieren zu lassen. Außerdem muß man so nicht jedem dahergelaufenen Anbieter, den man mal testen möchte seine Bankdaten übermitteln.

Und was kostet das Ganze?

Die Anmeldung und das Konto selbst kosten bei Moneybookers nichts. Ebenso das Einzahlen von Geld ist absolut kostenlos. Lediglich beim Abheben oder Bezahlen wird 1% des Betrages als Gebühr erhoben. Maximal jedoch 50Cent. Das ist um einiges billiger, als die Banknutzung.

Wie meldete man sich an?

Du gehst einfach auf die Webseite von Moneybookers . Dort kannst du dich einfach anmelden, indem du deine Emailadresse, ein Paßwort sowie deine Adresse hinterläßt. Nach dem Eingeben eines CAPTCHA-Codes (eine Zahlenkombination in einer Grafik, die vor automatisierten Anmeldungen schützen soll) wird dir eine Besätigungsmail mit einem Code zugesandt. Währenddessen öffnet sich eine Seite in der du bequem den Code per Copy&Paste einfügen kannst.

Das wars.

Wann immer du nun das Moneybooker-konto nutzen möchtest, brauchst du nur die Emailadresse, welche du bei der Anmeldung eingetragen hast angeben und der Rest wird automatisch erledigt.

Total easy und einfach nützlich.

Hier gehst nochmal zur Anmeldung bei Moneybookers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.