Bodenseebilder im Internet

Am letzten Wochenende habe ich eine neue Webseite fertiggestellt: http://www.bodenseeprojekt.de

Auf dieser Webseite geht es um den Bodensee. Wer hätte das angesichts der Adresse gedacht, was? Noch eine Bodensee-Seite?, werde sich vielleicht einige fragen. Ja – noch eine Seite zum Bodensee., würde ich antworten.
Im Laufe der letzten 15 Jahre habe ich irre viel um den Bodensee herum fotografiert. Leider sind einige Jahre der verflixten IT zum Opfer gefallen. Aber so ab 2005 kann ich recht lückenlos fotodokumentarisch meine Bodenseezeit belegen. Seit einigen Jahren bin ich sogar dazu übergegangen, meine Fotos doppelt zu sichern. Auch ich werde mitunter aus Erfahrung schlau.

Unter den vielen, vielen Fotos verbargen sich einige Schätze. Fotos, bei denen ich mich manchmal frage, wie sie mir so gelungen sind. Bilder vom Bodensee, welche ich in den letzten paar Tagen beim durchsehen meines Archivs ans Tageslicht wühlte. Doch – wohin damit? Ein Fotobuch über den Bodensee herausbringen? Nein – ich glaube nicht, dass meine Bilder einen solch hohen Anspruch haben. Aber sollten sie deshalb nur auf einer dunklen Festplatte schmoren?

Also dachte ich mir: bringe die Fotos ins Netz. Vielleicht hat der eine oder andere Freude daran. Und rein zufällig wurde die obige Adresse bodenseeprojekt.de frei, was einen Spontankauf in mir auslöste. Das war ein Zeichen! Ein noch größeres Wunder geschah wenige Tage später: elmastudio.de veröffentlichte ein neues WordPress-Theme: Oita. Das gefiel mir so gut, dass ich sofort mit den Arbeiten an meiner ganz persönlichen Bodensee-Bidlergalerie begann. Ich hatte eine Domain, ich hatte ein würdiges Layout und ich habe schöne Bilder. Bingo. Nur 5 Tage später erblickte die Webseite „Bodenseeprojekt.de“ das Licht des Internets. Einige Bilder sind schon darauf zu sehen. Es schlummern ungefähr noch mal so viele in der Pipeline. Diese werde jetzt so nach und nach ebenfalls veröffentlichen.
Wer die Seite besucht und vielleicht den Drang verspührt, das eine oder andere Bild selbst verwenden zu wollen, der kann das gern tun. Ich habe mich entschlossen, meine Bilder unter der Creative Commons Namensnennung 3.0 Deutschland Lizenz zu veröffentlichen. Auf gut deutsch heißt das: jeder darf die Bilder verwenden. Ich habe lediglich zwei Bedingungen daran geknüpft:

  1. bei der Verwendung muss ich namentlich als Urheber genannt werden.
  2. es muss per Link auf bodenseeprojekt.de verwiesen werden.

Das ist alles. Ansonsten kann jeder – also auch du – die Fotos weiterverwenden. Vielleicht hat ja jemand ganz besondere Ideen damit. Und wenn das der Fall ist, denke ich, dass es nur recht und billig ist, auf mich zu verweisen.

Diese Lizenz ist eigentlich die freigiebigste Möglichkeit, Bilder oder andere schöpferische Werke vielen Menschen zur Verfügung zu stellen. Und ich hoffe, dass davon rege Gebrauch gemacht wird. 🙂

Viel Spaß mit den Bildern vom Bodensee auf bodenseeprojekt.de!

PS: Diese neue Seite ist auch der Grund, warum recht zeitgleich mit diesem Post meine alte Rubrik „Fotos“ auf dieser Webseite wieder verschwand. Sie wurde einfach überflüssig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.